Über Artemest
Kontaktieren Sie das Artemest-Team
The Artisan

Mario Cioni & C: Die Kunst der Kristallwaren

Mario Cioni & C ist eine historische italienische Marke, die tief in ihrer toskanischen Herkunft verwurzelt ist und viele verschiedene stilistische Identitäten umfasst, die alle durch die hohe Qualität des Kunsthandwerks miteinander verbunden sind. Treffen Sie Miriana Cioni, um die Vision der Marke für das Kristallhandwerk zu entdecken.

Der Inhalt dieser Seite wurde automatisch übersetzt. Besuchen Sie die Website auf Englisch

Seit mehr als 60 Jahren ist Mario Cioni & C für seine atemberaubende Auswahl an Kristalldekorationen und Wohnaccessoires bekannt. Die Familienmarke hat sich eine Philosophie der Leidenschaft und sorgfältigen Handwerkskunst zu eigen gemacht, um den Sand in zeitlose Kristalldesignstücke zu verwandeln. Die Kreationen von Mario Cioni sind Ausdruck einer sorgfältigen Suche nach Perfektion in der Qualität des Materials und seiner Verarbeitung, wobei alte Techniken einer hundertjährigen Tradition von Kristallwaren bewahrt werden.


Die Geschichte von Mario Cioni beginnt im Jahr 1958: In diesen Jahren blühte das Handwerk der Kristallverarbeitung auf und fast das gesamte italienische Kristall wurde in der Toskana hergestellt. Die Glas- und Kristallmanufakturen, die ausschließlich handwerklich arbeiteten, veredelten die Komponenten durch Schleifen, und dank der starken Initiative von Mario Cioni machte die Branche einen großen Schritt nach vorn. Heute umfasst das Unternehmen vier Marken, die durch dieselbe Designphilosophie und hohe Qualität miteinander verbunden sind.

Erde, Luft, Feuer und Wasser: Diese vier Elemente verbinden sich meisterhaft, um den Kristallen von Mario Cioni & C. Leben einzuhauchen. Erzählen Sie uns, was sich hinter dieser Kombination verbirgt und wie das Rohmaterial in ein Stück Kunsthandwerk verwandelt wird.


Erde, Luft, Feuer und Wasser: Sie sind die Essenz der Welt und die vier Elemente, aus denen Kristall entsteht. Luft: der menschliche Atem. Der Handwerker pustet in den weichen, glühenden Kristall, wodurch er sich ausdehnt und der Kristall Gestalt annimmt. Erde: der Sand. Seine mineralischen Bestandteile verwandeln sich in geschmolzenes Material durch das Feuer, das mit seiner starken Energie die Materie zu einem untrennbaren Körper verbindet. Wasser: das letzte Element. Es erleichtert das Abkühlen der Form, nachdem das Objekt geblasen wurde, und ermöglicht es der Schleifscheibe, über den Kristall zu gleiten, um das gewählte Design zu gravieren, ohne ihn zu verbrennen.

Sechzig Jahre Erfahrung, Leidenschaft und kreatives Gespür haben Mario Cioni & C zu einer echten Säule der Kristall- und Glasverarbeitungsindustrie gemacht. Wie wurde das Unternehmen gegründet und welche Geschichte hat es?


Es begann alles vor 65 Jahren. Nach seiner Rückkehr vom Militärdienst wollte der junge Mario Cioni sein Leben neu ordnen. Er lernte einen gelernten Schleifermeister aus Empoli kennen - damals ein gefragter Beruf in den örtlichen Glas- und Kristallfabriken -, der auf der Suche nach einem Raum war, um seine eigene "Moleria" (Mühle) zu eröffnen. Der Zufall wollte es, dass Mario genau den richtigen Raum hatte, und wie es das Schicksal so wollte, bat er den Handwerker, ihn als Gegenleistung für seine Gastfreundschaft in die Geheimnisse des Handwerks einzuweihen. Zu dieser Zeit blühte die Glaskunst und fast die gesamte italienische Kristallproduktion wurde in der Toskana hergestellt, und zwar ausschließlich in Handarbeit: Die Glas- und Kristallfabriken benutzten das Schleifen, um das Objekt zu schleifen, zu polieren und zu glätten, kurz gesagt, um es fertigzustellen und auf den Markt zu bringen. Das Jahr 1958 war der Wendepunkt: Marios großer Einfallsreichtum und sein Talent ermutigten ihn, sich selbständig zu machen, und er gründete Mario Cioni & C., als er gerade dreißig Jahre alt war. Leidenschaft, Ehrgeiz und Weitsicht waren die treibenden Kräfte, die das Unternehmen in nur wenigen Jahrzehnten zu einem der bedeutendsten Kristallhäuser der Welt werden ließen. Mario Cioni erwies sich sofort als hervorragende Führungspersönlichkeit, die es verstand, seine Mitarbeiter klug auszuwählen. Die Marke "Mario Cioni" etablierte sich als Symbol für Stil und Raffinesse, ein zeitloser Klassiker, der die Tische und Wohnungen berühmter internationaler Persönlichkeiten bereichert. Im Laufe der Jahre gesellten sich zu Mario Cioni auch seine Kinder: Andrea, Luca und Miriana. Die neue Generation übernahm die Lehren ihres Vaters, machte sie sich zu eigen und erneuerte sie: Wie ihr Vater zu seiner Zeit, sind sie heute Träger neuer Inspirationen und Ideen, die das Unternehmen weiter voranbringen werden.

Einzigartige Stücke mit beeindruckendem künstlerischem Wert: Ihre Kristalle zeichnen sich durch einen eleganten und zeitlosen Stil aus. Welches ist das Objekt, das Ihre stilistischen Werte am besten verkörpert?


Schwer zu sagen! Jedes Objekt ist einzigartig, sowohl in seinen Herstellungsmerkmalen als auch durch seine eigene Geschichte", die seine Inspiration, die ihm innewohnende Schönheit und die Emotionen, die es in einer Einrichtung mit einem bestimmten Stil weckt, offenbart. Unsere Stücke sind verschiedene Ausdrucksformen der vier Marken, die aus der Erfahrung von Mario Cioni entstanden sind: die historische und traditionellere Marke "Mario Cioni"; "Tondo Doni", angelehnt an das berühmte Gemälde von Michelangelo, das die Bildkunst der Renaissance revolutionierte und für ein Ethos des Experimentierens und der Innovation in Form, Farbe und Design steht; "MCCS" (Mario Cioni Crystal Sound), das der Eleganz des Klangs von akustischen Kristallinstrumenten gewidmet ist; und "Lucescultura", eine Verbindung von Kunst und Beleuchtungshandwerk. Mario Cioni & C. bringt mit seinen Marken verschiedene konzeptionelle Welten zum Ausdruck, indem es komplementäre ästhetische Philosophien innerhalb derselben kreativen Seele zum Ausdruck bringt und gleichzeitig den Geschmack und die Bedürfnisse eines immer vielfältigeren und heterogeneren Publikums erfüllt.

Craftsmanship is unquestionably a strong point in your production which embraces the standards of high-quality artistic crystal production. In your opinion, what is the value of Made in Italy craftsmanship nowadays?


We owe the value of Made in Italy to our long history, and to the great artists, scientists, and thinkers who shine in our past. Craftsmanship has always been the highest expression of manufacture, which in Tuscany - especially in Florence - has always been characterized by a strong concentration of artisan workshops from which many unique and timeless artists have emerged. While on the one hand, globalization has somewhat disoriented vendors, on the other, it has made his artisan pieces even more important and prestigious, offering the whimsy of exclusivity in a luxury market. To this, it owes its fame!


Tuscany is your company's home and origin, so much so that it has inspired the name of one of the brands, "Tondo Doni". Tell us about that and what value this region, which has always stood out for its singular and inimitable artistic heritage, holds for you.


The Tuscan landscape is a great source of inspiration, thanks to its natural, artistic, and historical beauty. The ancient villages, set like precious stones in the Tuscan landscape, stir emotions in us that we translate into our crystal pieces. There is no doubt that all this, and more, have contributed to increasing our know-how as Tuscan crystal craftsmen and stimulating that “right” imagination from which our original products have sprung to life.

Teilen:
IHR WARENKORB
Ihr Warenkorb wartet darauf, mit Schätzen gefüllt zu werden, die Ihr Zuhause in ein Reich der Raffinesse und des Komforts verwandeln werden
WEITER ZUR BEZAHLUNG